Detektiv Niedersachsen

Die Detektive Niedersachsens ist vor allen in Hannover und Braunschweig zu finden. Viele Fälle im zweiten gößten Bundesland Deutschlands erledigen auch Detektivbüros aus Bremen und Hamburg. Wir haben dennoch einige nützliche Adressen von Detektein Niedersachsens zusammen tragen können:


Sie sind ein Detektiv Niedersachsens und möchten gern in unseren Anzeigen genannt werden? Dann nehmen Sie doch einfach mit uns Kontakt auf.

Aufklärungsquote deutlich gesteigert

Die Aufklärungsquote konnte im Jahr 2010 noch einmal um 5% gesteigert werden. Sie betrug 2009  54,91% und liegt im Jahr 2010 bei 59,96%. Bei den Delikten gegen das Leben (Mord, Totschlag) wurde eine Aufklärungquote von 93% erreicht. Bei den Sexualdelikten ist ein Anstieg um 13% zu verzeichnen. Allerdings sanken die Fälle von sexuellem Mißbrauch von Kindern um 22%. Der Schaden der durch Straftaten entstanden ist betrug 2010 rund 13 Millionen Euro.

Gewalt nimmt in Niedersachsen ab

In Niedersachsen gab es 2009 590.000 Straftaten, fast genauso viele wie in den Jahren davor. Die Aufklärungsquote stieg gegenüber 2008 um 2 Prozent. 276 Tötungsdelikte gab es 2009 in Niedersachsen, leider konnten 10 Fälle nicht aufgeklärt werden. Die Anzahl von Fällen die Gewalt im häuslichen Bereich betreffen sind mit 11.500 Fällen im Jahr 2009 um 11 Prozent gestiegen. Ein großes Problem ist auch der exzessive Genuß von Alkohol bei Jugendlichen. Von 26.000 kontrollierten Jugendlichen unter 18 Jahre war jeder zweite Jugendliche alkoholisiert. Auch in Niedersachsen hat die Internetkriminalität stark zugenommen. Mehr als 31.000 Fälle wurden aufgenommen, 80 Prozent davon waren Betrugsdelikte. Auch die Fälle von Verbreitung von Kinderpornografie haben zugenommen.

Aus der Kriminalstatistik Niedersachsens

In Niedersachsen ist auch im Jahresverlauf 2007 ein Rückgang der Sraftaten zu verzeichnen und im selben Zeitraum ein Anstieg der Aufkärungsquote. Die Zahl der Gesamtstraftaten liegt bei ca 607.000 Delikten, die Aufklärungsquote bei immerhin fast 57 Prozent. Damit werden in Niedersachsen knapp 2 % mehr Fälle aufgeklärt, wie im Bundesdurchschnitt.

Bei Mord und Totschlägen konnten alle Straftaten komplett aufgeklärt werden. Den größten Teil an allen Straftaten nehmen, wie bereits in den Jahren zuvor, Diebstahldelikte ein. Das berechtigt die große Nachfrage im Bereich der Kaufhausdetektive, die die Ladendiebe nicht nur ermitteln, sondern Diebstählen auch seid Jahren vorbeugen.

Solange die Internetkriminaltität rapide steigt, müssen Detektive in Niedersachsen weiterhin in Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten und auch der Polizei ermitteln. Detekteien in Niedersachsen observieren viel in diesem Bereich um Beweise für rechtswidrige Verhaltensweisen zu beschaffen.

Kriminalfälle in Niedersachsen

 

Titel: "Dem Verbrechen auf der Spur. Die spektakulärsten Kriminalfälle Niedersachsens"

Autor: Kathrin Pagendarm und Eckhardt Reimann

Inhalt: Ein Autorenteam hat die spannensten Fälle der Kriminalgeschichte recherchiert, ausgesucht und in einem Buch veröffentlicht.

Kritik: Spannend!!! Bestens geeignet für Detektive und alle Landesinteressierten.

Interesse?

Dem Verbrechen auf der Spur: Die spektakulärsten Kriminalfälle Niedersachsens

Weitere Anzeigen zu Detektiv Niedersachsens

Weitere Anzeigen rund um das Thema Detektiv Niedersachsen finden Sie hier: